, Roman Höhener

Die Jugendmusik Heiden reiste nach Davos

Korps, Nachwuchskorps und Tambouren reisten mit dem Car ins Musiklager nach Davos. Intensive Probenarbeiten wurden von gesellschaftlichen Anlässen begleitet.

HEIDEN - Die Probenarbeiten standen im Lager im Vordergrund. Sie fanden jeweils den ganzen Tag statt. Geprobt wurde in Register- und Gesamtproben. Dank des grosszügigen Gästehauses konnten alle Proben im Lagerhaus durchgeführt werden, was die Probenarbeit sehr flexibel machte.

Gesellschaftliche Höhepunkte

Neben der intensiven Probenarbeit gab es auch gesellschaftliche Höhepunkte. So konnten sich alle in den Pausen und in der Freizeit im Speisesaal treffen, sich austauschen und Spiele machen. Alle Mitglieder nahmen am Donnerstagnachmittag an einem Bubble-Soccer-Turnier teil. Am Mittwochabend suchten Korps, Nachwuchskorps und Tambouren das Hallenbad auf. Für den Schlussabend am Freitagabend stand ein interessantes Bowling- und Tischfussballturnier auf dem Programm.

Hervorragende Küche

Unter der Leitung von Fridolin Gosswiller zauberte das Küchenteam jeden Tag hervorragende Mahlzeiten auf den Tisch. Mit einem kräftigen Applaus dankten am Freitagabend alle Musikantinnen und Musikanten dem Küchenteam. Die Jugendmusik Heiden dankt auch allen Gästen aus Heiden und der Umgebung, die ihre Ferien mit ihr im Gästehaus Waldschlössli verbrachten.